Suche

kontaktieren
Sie uns

Monatswort

  • „Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt.“ (Hebräerbrief; Kapitel 13, Vers 2)

    Fliehen müssen. Die Wohnung oder das vertraute Haus verlassen. Habseligkeiten zusam­menpacken, nur das...

    Weiterlesen...

Verabschiedung Barbara Weigel

Brandenburg an der Havel: Am Donnerstag, den 31. Mai wurde Frau Barbara Weigel, Geschäftsbereichsleitung des LAFIM – Dienste für Menschen mit Behinderung „Fliedners“, im Beisein vieler Mitarbeitenden, Beschäftigten und Bewohner*Innen, Gäste und Wegbegleiter mit einem Gottesdienst und anschließendem Empfang nach über 25 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Der Dom St. Peter und Paul in Brandenburg an der Havel war ein würdiger Ort, um mit Barbara Weigel noch einmal wichtige Stationen in ihrem engagierten Wirken für Menschen mit Behinderungen erlebbar zu machen. Welche Entwicklung Fliedners unter der Leitung von Barbara Weigel in den vergangenen 25 Jahren genommen hat, wurde mit Hilfe von buntgestalteten Kartons nachgestellt. Diese symbolisierten die einzelnen Standorte von Brandenburg an der Havel mit seinen Wohn- und Werkstätten sowie all seinen in den Jahren hinzugekommenen Standorten in Potsdam-Mittelmark und im Havelland.

Ein inklusiver Projektchor aus allen Bereichen gestaltete unter der Leitung von Kantor Torsten Fabrizi den Gottesdienst musikalisch mit. Pfarrer i. R. Matthias Fiedler, ehemaliger Direktor des LAFIM, predigte zu den Worten aus dem Galaterbrief 5,1 „Zur Freiheit hat uns Christus befreit“. Durch den Gottesdienst führten neben Pfarrerin Friederike Pfaff-Gronau, Theologischer Vorstand der LAFIM-Gruppe, Peggy Bohm, Bereichsleitung Wohnen sowie Diakon Olaf Eggert, Öffentlichkeitsarbeit Fliedners.

Statt Geschenken wurde eine Kollekte für das Projekt "Container für Kamerun" gesammelt, welcher im September auf den Weg geschickt werden soll. Dietlind Tiemann, heute Mitglied des Bundestages und über viele Jahre Oberbürgermeisterin der Stadt Brandenburg an der Havel und Matthias Kube, Vorstand der Wichern Diakonie in Frankfurt (Oder) hielten als Wegbegleiter*Innen bewegende Grußworte.

Foto: Juliane Menzel