Suche

kontaktieren
Sie uns

Monatswort

  • Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum Herrn, denn wenn es ihr wohl geht, so geht es euch auch wohl. Prophet Jeremia 29,7

     

    Weiterlesen...

Die Lafim-Diakonie hat alle Beteiligte in ihren Einrichtungen umfangreich zu allen Vorsorge- und Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona Virus informiert. Für die jeweiligen Gesellschaften und die Verwaltungen sind die Empfehlungen und Maßnahmen zum Umgang mit der Situation erstellt und eingeleitet. Ein Krisenstab wurde gebildet, der im Bedarfsfall informiert wird und telefonisch in Kontakt tritt.

Es gibt einen regen Austausch mit den örtlichen Gesundheitsämtern und Landkreisen / kreisfreien Städte.
Die Empfehlungen des Robert Koch Institutes sind weiterhin Grundlage unseres Handelns (www.rki.de).

 

Lafim-Diakonie für Menschen im Alter (Altenhilfe)

Das Land Brandenburg hat die SARS-CoV-2-Umgangsverordnung am 08.10. 2020 hinsichtlich der Besuchsregelung auf die aktuelle Situation aktualisiert. Für die Bereiche der Lafim-Diakonie für Menschen im Alter ergeben sich daraus keine Neuerungen, so dass die bereits gegebenen Informationen weiterhin Bestand haben.

Ein Bewohner kann von mehreren Personen zeitgleich besucht werden.
Für unsere Einrichtungen ergeben sich somit keine weiteren signifikanten Neuerungen. Die etablierten Hygiene-, Sicherheits- und Abstandsregelungen müssen weiterhin befolgt und umgesetzt werden (z.B. Händehygiene, Kontakterfassung, Mindestabstände etc.) und die Koordination von Besuchszeiten und Besuchenden ist weiterhin notwendig!

Zur Einhaltung dieser Regelungen ist es in begründeten Fällen auch in Zukunft möglich, die Besucheranzahl und/oder vorher genannte Lockerungen teilweise oder ganz einzuschränken.

Bitte beachten Sie, dass die Regelungen standortspezifisch und je nach den örtlich verfügbaren Gegebenheiten der Einrichtungen umgesetzt werden. Auf Grund regionaler Häufungen von Verdachtsfällen von SARS-CoV-2 Infektionen, der damit verbunden Schließung von Schulen und Kitas , behalten wir uns vor, standortbezogene Besuchseinschränken zu veranlassen, aus Vorsorge und zur Unterbrechung möglicher Infektionsketten. 

Erkundigen Sie sich daher bitte rechtzeitig vorab, telefonisch zu den konkreten Rahmenbedingungen.

Das Gesundheitsamt verweist auf die Einhaltung der RKI-Richtlinie vom 07.10. 2020/ V. 7.0, Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflegeeinrichtungen ... unter Punkt 3.3 – auf die Festlegung von  Regelungen bei Neuaufnahmen oder Rückverlegungen  und auf eine Isolation von möglichst 14 mindestens jedoch 7 Tagen.

Die Details finden Sie unter unserem LINK.  

Für die Tagespflegen ergeben sich aus der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung der eingeschränkte Regelbetrieb, da auch hier weiterhin die Hygiene und Abstandsregelungen gelten. Das heißt die Anzahl der Tagesgäste orientiert sich den vorhandenen Räumlichkeiten und kann von der bewilligten Kapazität nach unten abweichen. Bitte informieren Sie sich telefonisch bei den jeweiligen Tagespflegemitarbeitern vor Ort über verfügbare Kapazitäten. 

Die Wiedereröffnung der Angebote zur Unterstützung im Alltag nach § 45a SGB XI erfolgte unter Berücksichtigung der Infektionsschutzmaßnahmen und Rechtsgrundlagen der Bundesländer Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Die Gruppenangebote werden entsprechend der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten durchgeführt und in Abhängigkeit der regionalen  Fallzahlen, auch mit verminderter Teilnehmerzahl oder kurzfristigen Absagen. Die Hygiene und Abstandregelungen gelten auch hier. Bitte informieren Sie sich telefonisch bei dem Mitarbeiter vor Ort (Sozialstationen / Pflegeberatungen) über die aktuellen Angebote.

 

Fliedners Lafim-Diakonie (Behindertenhilfe)

Besuche sind in den Wohnbereichen nur nach Anmeldung möglich. Der Zutritt wird weiterhin koordiniert. 

Die Offenen Hilfen werden im Zeitraum vom 01.07. – 30.09.2020 schrittweise geöffnet. Erstmals finden im August hausinterne Urlaubsreisen von Bewohnern innerhalb Deutschlands statt. 

Die Beratung in der Kontakt- und Beratungsstelle Lichthof in Bad Belzig findet bis zum 15.08. modifiziert statt. 

Die Arbeits- und Förderbereiche der Werkstätten arbeiten seit dem 01.07. wieder im Regelbetrieb. Die Förderbereiche arbeiten in räumlicher und personeller Trennung, weil viele Teilnehmer keinen Mundschutz tragen können.

Bereits zum 15.06. haben die Berufsbildungsbereiche von Fliedners wieder ihren Regelbetrieb aufgenommen. 

Weitere Informationen über den Bereich Behindertenhilfe finden Sie unter http://www.fliedners.de/.

 

Lafim-Diakonie für jungen Menschen und Familien

Unsere Kitas sind im Regelbetrieb geöffnet mit Hygieneregeln für alle Personen, die die Kita betreten. Hinzugekommen ist die Maskenpflicht in Horten für Kinder in Fluren, Treppenhaus, Toiletten u.a. sonstigen Räumen (siehe Zweite Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung vom 11.08.2020).

Die Familienhilfe unterstützt Familien wieder im Rahmen der vereinbarten Hilfepläne unter Wahrung der bekannten Hygieneregeln auch in der Häuslichkeit.

 

Die Internetseiten der Diakonie Deutschland - www.diakonie.de/journal/coronavirus und der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz- www.ekbo.de/service/corona werden ständig aktualisiert und können für weitere Informationen genutzt werden.

Außerdem finden Sie hier Informationen zur gültigen Rechtsverordnung des Landes Brandenburg: https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege/brandenburg-kontaktverbot-ausgangsbeschraenkung-ausnahmen-erlaub.html