Suche

kontaktieren
Sie uns

Monatswort

  • Was hilft es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt und nimmt doch Schaden an seiner Seele? (Matthäus 16,26)

    „Eurojackpot geknackt: 90 Millionen gehen nach Finnland. Das teilte ein Sprecher von Westlotto...

    Weiterlesen...

Bild | © Martin Dubberke

Selig sind die, die das Wort Gottes bewahren. Das Wort Gottes ist wie ein Schatz, den wir in unseren Herzen tragen – oder tragen sollten. Denn wenn wir Gottes Wort hören und es bewahren, dann leben wir auch das Wort Gottes untereinander und miteinander.

Dieser Schatz ist der einzige Schatz auf dieser Erde, der erst durch das Teilen zu einem Schatz wird und so seinen Wert gewinnt. Und weil dieser Schatz aus unserem Herzen heraus kommt, wird dadurch ein herzliches Miteinander möglich. So ist das Miteinander der Gradmesser für den Wert und die Wertschätzung dieses Schatzes, also des Wortes Gottes.

Wer diesen Schatz in seinem Herzen trägt und ihn nicht teilt, bewahrt ihn nicht.

Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.

Selig sind, die das Wort Gottes hören. Hören heißt, Zeit und Räume zu schaffen, wo wir das Wort Gottes hören und wirken lassen können, wo der einzelne oder wir gemeinsam offen sind für das Wort Gottes. Das sind Andachten und Gottesdienste. Das ist die berühmte Tasse Kaffee mit Gott, also, das Gebet. Das sind aber auch zwischenmenschliche Situationen, in denen wir innehalten sollten, um noch einmal auf das Wort Gottes zu hören, zu hören, was er sagt, was er von uns im Miteinander erwartet.

Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.

Selig sind die… ja, was sind dann die, die nicht das Wort Gottes hören und bewahren? Im griechischen Original steht hier: makarios – also selig im Sinne von glücklich.

Wenn wir also das Wort Gottes hören und bewahren, indem wir es teilen, dann haben wir die Chance, dass diejenigen, die noch nicht das Wort Gottes bewahren oder teilen, die noch nicht selig sind, auch glücklich werden.

Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.
Lukas, Kapitel 11, Vers 28

Ich wünsche Ihnen gesegneten Start in die neue Woche

Ihr

Pfarrer Martin Dubberke

 

Wochenspruch

Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen.
Johannes-Evangelium, Kapitel 12, Vers 32

Wochenpsalm

Psalm 27, 1.7-14 - Evangelisches Gesangbuch 714

Wochenlied

Evangelisches Gesangbuch 128 - Heilger Geist, du Tröster mein

Download

ANgeDACHT als PDF