Suche

kontaktieren
Sie uns

Monatswort

  • Ich danke dir, dass ich auf erstaunliche Weise wunderbar geschaffen bin. An mir selber erkenne ich: Alle deine Taten sind Wunder. Psalm 139,14

     

    Weiterlesen...

 

„Grüß Gott! Erlaubt mir, dass ich sitze.
Ich bin der Juli, spürt ihr die Hitze?

 Kaum weiß ich, was ich noch schaffen soll,
die Ähren sind zum Bersten voll;

 reif sind die Beeren, die blauen und die roten,
saftig sind Rüben und Bohnen und Schoten.

 So habe ich ziemlich wenig zu tun,
darf nur ein bisschen im Schatten ruhn.

 Duftender Lindenbaum, rausche den Sommertraum!
Seht ihr die Wolke? Fühlt ihr die Schwüle?
Bald bringt das Gewitter Regen und Kühle.“

 

Unser Gruß gilt heute denen, die hoffentlich erholt und gestärkt aus dem Urlaub zurückgekommen sind und sich wieder auf die Arbeit freuen können und denen, die diese wunderbare Auszeit noch vor sich haben.

 

Wochenspruch:   
So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger  der Heiligen und Gottes Hausgenossen. Epheser 2,19

Wochenpsalm:
Psalm 107  -  EG 727

Wochenlied:  
EG 320  -  So lasst uns Gott dem Herren

Zum Wochenbeginn grüßt Sie herzlich
Pfarrerin Friederike Pfaff-Gronau