Suche

kontaktieren
Sie uns

ANgeDACHT

Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. (Römer 12, 11)

Weiterlesen ...

„Wenn man die Welt vernünftig anschaut, schaut sie vernünftig zurück“ (Friedrich Hegel 1770-1831, Deutscher Philosoph)

Weiterlesen ...

Monatswort

  • Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe! (Matthäus 10,7)

    Mit diesem Auftrag hat Jesus seine Jünger losgeschickt.

    Weiterlesen...

Evangelisches Seniorenzentrum „Kloster Lindow“

 

Die Einrichtung

Im evangelischen Seniorenzentrum „ Kloster Lindow" kann man auf diakonische Altenarbeit bis ins Jahr 1947 zurückblicken. Es entstand ein Neubau und dieser konnte am 16. Mai 2000 in Anwesenheit der damaligen Sozialministerin, Dr. Regine Hildebrandt eingeweiht werden. In unserem Haus stehen 46 vollstationäre Pflegeplätze in 29 Einbett- und 10 Doppelzimmern zur Verfügung. Für Kurzzeitpflege und Urlaubs- / Verhinderungspflege bieten wir zusätzlich fünf Plätze an. Unser Haus verfügt auch über eine Tagespflege mit 12 Plätzen. Hinzu kommen noch Wohnungen im Betreuten Wohnen.

Besonderheiten

Das Seniorenzentrum liegt direkt am Wutzsee. Umgeben von alten Bäumen und den Ruinen des Klosters ist der Ort eine abgeschlossene Idylle. Trotz unmittelbarer Stadtnähe hat der Gebäudekomplex eine ruhige Lage. Parkartige Gärten und die vielen Bänke laden zu Spaziergängen und zum Ausruhen ein. Wir singen, basteln, laden zu Festen und Feiern in den Speisesaal oder in kleiner, gemütlicher Runde im Wohnbereich ein und bieten täglich Andachten an. Auch die sportlichen Aktivitäten kommen nicht zu kurz, unterstützt werden wir dabei durch die Studenten der Sportschule in Lindow. Mit unseren Bewohnern gehen wir in unserer Parkanlage spazieren und helfen unserer Erinnerung mit heiterem Gedächtnistraining. In unserer eigenen Küche wird das Essen täglich frisch zubereitet,regional typische Gerichte stehen auf dem Speiseplan.

Kosten

Die Kosten für einen Platz in unserem Haus setzen sich aus verschiedenen Positionen zusammen: Unterkunft, Verpflegung, den Pflege- und den Investitionskosten und dem Ausbildungszuschlag.
Wie hoch Ihre finanzielle Belastung tatsächlich ist, hängt von Ihrer Pflegestufe ab. Eine anteilige Kostenübernahme durch den Sozialhilfeträger ist möglich, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.
Wir beraten Sie gern persönlich in allen Fragen rund um das Thema Kosten und unterstützen Sie bei der Beantragung der Kostenbernahme bei der Pflegekasse und / oder beim zuständigen Sozialamt.


Angebote
  • Betreutes Wohnen im Heim
  • Kurzzeitpflege
  • Verhinderungs- und Urlaubspflege
  • Vollstationäre Pflege

Downloads


Kloster 1 b
16835 Lindow/Mark

Telefon: 033933/ 906-0
Telefax: 033933/ 906-79
E-Mail: esz-lindow@lafim.de

Leitung: Petra Kindt

So finden Sie zu uns:

Veranstaltungen an diesem Standort:

Keine Termine