Suche

kontaktieren
Sie uns

Aktuelles DMA

Überraschung des Tages

Im Drachenboot zeigt sich, wie gut ein Team an einem Strang ziehen kann. Um dies unter Beweis zu stellen, ist am vergangenen Samstag ein Team des Evangelischen Seniorenzentrums Elisabethstift in Oranienburg zum Drachenbootrennen angetreten.

Weiterlesen ...

Friedenshaus präsentiert mit Schülern ein Spiel zum Gedächtnistraining

Das Evangelische Seniorenzentrum „Friedenshaus“ beteiligte sich am 2. Forster Kirchenfest mit einem Informationsstand. Gemeinsam mit der Religionslehrerin und einigen Schülern aus der Religionsklasse des Forster Gymnasiums wurde für diesen Tag ein Spiel zum Gedächtnistraining entwickelt, was gemeinsam  präsentiert wurde.

Weiterlesen ...

Fotoausstellung im Luisengarten

Für Naturliebhaber sind die USA ein Paradies denn es gibt unzählige Nationalparks, die über das gesamte Land verteilt sind. Die in der Evangelischen Seniorenresidenz Luisengarten ausgestellten Fotos stammen aus dem Südwesten der USA. Eine Region, die die vier Bundesstaaten Utah, Colorado, Arizona und New Mexico umfasst.

Weiterlesen ...

ANgeDACHT

„Herr, dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg“ (Psalm 119, 105)

Unter dieses Wort haben wir am vergangenen Donnerstag im Lichthof in den Zentralen Diensten die Andacht zum Abschied unseres langjährigen Mitarbeiters bei den DMA, Thomas Braeckle, gestellt. Und die Bibel und ihre Wirkkraft hat im April in einem Beitrag in „Die Kirche“ in wunderbarer Weise die Generalsuper­intendentin des Sprengels Berlin Ulrike Trautwein beschrieben:

Weiterlesen ...

Monatswort

  • Apostelgeschichte 5, 29

    „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen“...

    Weiterlesen...

Und dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes."
1. Petrus 4, 10

 

Die LAFIM-Gruppe ist ein Verbund von Diensten der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe und verschiedener Dienstleistungsbetriebe.
Die christliche Nächstenliebe ist seit 1882 die Motivation unseres diakonischen Handelns, in dessen Mittelpunkt der Mensch steht.

Wir achten die Unterschiedlichkeit von Menschen und nehmen sie in ihrer Vielfalt an.

Wir gestalten unser gemeinsames Handeln diakonisch.

Wir tragen gesellschaftliche Verantwortung und verhalten uns transparent gegenüber den Interessengruppen der Gesellschaft.

Wir stellen uns als lernende Organisation den Herausforderungen der Gegenwart und gestalten Zukunft.

Wir schaffen Räume und Gegebenheiten, in denen Menschen in einem Umfeld von Sicherheit und Geborgenheit ihre Potentiale entwickeln können.

Wir pflegen einen verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Ressourcen, um eine wirtschaftlich nachhaltige Entwicklung zu sichern.