Suche

kontaktieren
Sie uns

Aktuelles

Uwe Feiler (MdB) besucht Evangelisches Seniorenezentrum "Kurt Bohm"

In entspannter Atmosphäre trafen sich Bundestagsabgeordneter Uwe Feiler und Vorstandsvorsitzender der Lafim-Diakonie (LAFIM – Landesausschuss für Innere Mission) Herr Tilman Henke zu einem Gespräch.

Weiterlesen ...

Forderungskatalog an Bundestagsabgeordnete Dr. Dietlind Tiemann überreicht

Brandenburg an der Havel | 05.10.2018

Fliedners Wohnbeiräte und ihre Vertrauenspersonen besuchten die Bundestagsabgeordnete Dr. Dietlind Tiemann (CDU) in ihrem Wahlkreisbüro am Altstädtischen Markt in Brandenburg an der Havel. Sie überreichten Dr. Tiemann einen Forderungskatalog zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes. Das Gespräch dauerte eine Stunde, anschließend wurden Fotos auf dem sonnigen Marktplatz gemacht.

Weiterlesen ...

Oberbürgermeister Renè Wilke würdigt die Arbeit der Mitarbeitenden des LAFIM

Frankfurt (Oder) – Oberbürgermeister René Wilke begeistert Mitarbeitende des Landesausschuss für Innere Mission beim 136. Jahresfest in der St.-Gertraud-Kirche in und für Frankfurt (Oder).

Weiterlesen ...

ANgeDACHT

Edith Stein (Ordensname: Teresia Benedicta vom Kreuz)

Geboren am 12. Oktober 1891 in Breslau, gestorben am 9. August 1942 im KZ Auschwitz-Birkenau - Sie wurde als jüngstes von elf Kindern in eine jüdisch-orthodoxe Familie geboren. Zu den religiösen Traditionen ihres Elternhauses entwickelte die junge Edith Stein ein kritisches Verhältnis und verstand sich zeitweilig als Atheistin.

Weiterlesen ...

Charakter

Als am 9. November 1938 in Deutschland die Synagogen brannten, jüdische Geschäfte zerstört und geplündert wurden, hat die Kirche, auch die bekennende Kirche seltsam geschwiegen.

Weiterlesen ...

Monatswort

  • „Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann“ Offenbarung 21,2

    Liebe Leserinnen und Leser, „Seht!“ oder „Siehe“, das sind bekanntermaßen biblische...

    Weiterlesen...

Einleitung

Unsere Führungskräfte achten ihre Mitarbeiter, wertschätzen sie und schaffen eine Kultur, die es erlaubt, wechselseitig nützliche Ziele für die LAFIM-Gruppe und die begleiteten Menschen zu erreichen.

Mit den Grundsätzen erhalten unsere Führungskräfte einen Handlungsrahmen, der Transparenz über die Anforderungen und Erwartungen an die Führungsrolle schafft.

Führen durch Vorbild

  • Wir arbeiten partnerschaftlich zusammen und begegnen unseren Mitarbeitenden mit Toleranz, Fairness, Respekt, Hilfsbereitschaft und Offenheit.
  • Wir sind in unserem Handeln verbindlich und konsequent, qualitative Anforderungen an unsere Arbeit halten wir auch selbst ein.
  • Wir wertschätzen die Arbeit unserer Mitarbeitenden und bringen dies durch Lob oder konstruktive Kritik zum Ausdruck. Wir fordern entsprechende Rückmeldung für uns selbst ein.
  • Wir benennen Fehler und werten diese aus, um Wiederholungen zu vermeiden. Hierbei bewerten wir die Ursache und stellen nicht die Schuldfrage in den Mittelpunkt.

 Führen durch Ziele

  • Wir planen die Ergebnisse der Arbeit und vereinbaren quantitative und qualitative Ziele mit den Mitarbeitenden.
  • Wir messen die Qualität der Arbeit an der Zielerreichung.

 Führen durch Information und Kommunikation

  • Wir begründen das was wir fordern nachvollziehbar.
  • Wir informieren umfassend und zeitnah über Ziele, Pläne und relevante Daten.

Führen durch Beteiligung der Mitarbeitenden

  • Wir nutzen das Fach- und Erfahrungswissen der Mitarbeitenden und fördern deren Innovationskraft durch Wissens- und Erfahrungsaustausch.
  • Wir fordern und entwickeln die Zusammenarbeit nach innen und nach außen und fördern Teambildung und Eigenverantwortung.

 Führen durch Delegation von Aufgaben und Verantwortung

  • Wir übertragen Aufgaben, Verantwortung und Kompetenzen, um nötige Handlungsspielräume zu schaffen.
  • Wir fördern und fordern Eigeninitiative, unternehmerisches Denken und Handeln der Mitarbeitenden

Führen durch Förderung und Weiterentwicklung

  • Wir bieten Aus- und Weiterbildung an und organisieren regelmäßige Fortbildungen.
  • Wir führen jährliche Mitarbeiterentwicklungsgespräche durch, um Mitarbeitende gezielt zu fördern.
  • Wir fördern kompetente und leistungsorientierte Mitarbeitende individuell, um aus den eigenen Reihen Fach- und Führungskräfte zu gewinnen